Warum werben viele mit: "ohne Sulfate"?

Sulfate* sind eine Untergruppe der Tenside und dienen der Reinigung der Haare.

Sie sind bei vielen Hersteller:innen beliebt, da sie sehr günstig sind und kräftig schäumen. 🧼

Allerdings haben sie auch viele negative Eigenschaften:


/trocknen stark aus

/Augenreizungen

/Hautirritationen

/Schuppenbildung möglich

/schädigt in hohen Konzentrationen über das Abwasser Wasserorganismen

/werden über Haut absorbiert und verbleiben im Körper

/entfetten stark und können dadurch zu einer Überreaktion der Kopfhaut führen


Aufgrund des hohen Irritationspotenzials wird beispielsweise SLS auch als Negativstandard für Verträglichkeitstests verwendet.

#SLS wird z.B. auch in Industriereiniger verwendet, was zeigt, wie aggressiv dieses Sulfat (Tensid) sein kann.


Natürliche Alternativen dazu die unbedenklich sind:

#Haarseife- hier gilt allerdings zu beachten, dass je nach Wasserhärte zwingend eine saure Rinse notwendig ist und ausgiebig geschäumt werden muss, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen


No Poo Methode-

Haare waschen ganz ohne, nämlich ohne Reinigungsprodukte. Soll nach einer (längeren) Umstellungsphase angeblich gut funktionieren. Für mich als Friseurin nur schwer vorstellbar. Sorry 🙈 Hierzu gibt es einen separaten Blog Beitrag.


#Roggenmehl-

Ein aus Roggenmehl und Wasser angemischter Brei wird ins nasse Haar einmassiert und nach einer Einwirkzeit von etwa10 Minuten wieder ausgespült. Klingt seltsam, funktioniert aber durch die Stärke im Mehl recht gut. Allerdings finde ich das Ganze sehr sehr aufwändig und gewöhnungsbedürftig und auch hier ist eine saure Rinse gegen Kalkablagerungen im Haar zu empfehlen.


Shampeewees und Shampooder-

Basierend auf dem milden und #palmölfreien Tensid SCI, das aus Kokosöl gewonnen wird, reinigen sie schonend und nachhaltig, ohne zusätzlichen Aufwand. Dabei ist die Anwendung denkbar einfach und die Produkte sind umweltfreundlich und Ressourcen schonend.


Sulfate sind ganz einfach durch milde Alternativen zu ersetzen. Dabei muss nicht auf Leistung und eine gute Wirkung der Produkte verzichtet werden.

Ein Blick auf die Inhaltsstoff Liste der Produkte ist dafür allerdings nötig.

Sodium Coco Sulfat (SCS) mit ebenfalls hohem Irritationspotenzial wird nämlich sehr häufig in zertifizierter Naturkosmetik eingesetzt!

Also Augen auf beim Shampoo Kauf.