Unreine Haut an Stirn & Schläfen

Wir reinigen, peelen, cremen und pflegen, achten auf eine gesunde Ernährung und einen stabilen Hormonhaushalt.

Trotzdem neigt die Haut an der Stirn zu Unreinheiten?

Ganz vielleicht liegt das an Deinen Haaren!


Tatsächlich ist es für die Gesichtshaut nicht vorteilhaft, mit den Haarpflegeprodukten in Kontakt zu kommen.

Umgekehrt ist das übrigens genauso!

Was Dein Haar weich und geschmeidig macht, ist nicht unbedingt für die zarte Haut an Schläfen und Stirn gut verträglich.

Am deutlichsten spüren das Ponyträger:innen.

Aber auch die momentan beliebten Curtain Bangs streichen unablässig durchs Gesicht und somit über die Haut. Werden die Strähnen dann noch mit ordentlich Haarfestiger und Haarspray fixiert, sind Hibbel, Pickelchen und Unreinheiten bei sensiblen Häutchen vorprogrammiert.


Außerdem wirkt der Pony wie ein Schleier, der die Luft schlechter zirkulieren lässt.

So neigt die Haut zu schnellerem nachfetten.

Ähnliche Probleme kennen wir übrigens auch von der sogenannten „Maskne“.


Also falls Du an der Haarkontur zu Hautirritationen neigen solltest, überprüfe Deine Styling Gewohnheiten.


4 Tipps die Abhilfe schaffen können:

· Frisiere das Haar aus dem Gesicht

· Verzichte möglichst auf Styling Produkte

· Überprüfe Pflegeprodukte auf komedogene Öle

· Bedecke die Haut während du Spray Produkte benutzt