Presse


Der erste Pressetext, der in Zusammenarbeit mit einer Freundin, die im Marketing tätig ist, entstand:


Festes Shampoo ist das Eine. NativisCare kommt jetzt mit einer Innovation auf den Naturkosmetikmarkt, die mehr Aufsehen erregen dürfte:

Shampooder und Shampeewees verzichten komplett auf Wasser und Konservierungsstoffe. Dadurch werden die hochwertigen, rein natürlichen Zutaten zur Haarpflegeessenz auf höchstem Nachhaltigkeitsniveau.

100% natürliche Zutaten, ohne reizende oder bedenkliche Inhalts- und Füllstoffe. Vollgepackt mit wirksamen Extrakten, um die Haarwurzel zu gesundem Wachstum zu stimulieren, die Haut zu schonen und geschmeidiges, glänzendes Haar zu hinterlassen. Die erlesenen Rohstoffe sind tierversuchsfrei und vegan.

Nachhaltig, funktional und äußerst wirksam präsentiert sich diese hochwertige Haarpflege-Essenz in zwei Formen: als zarter pulverförmiger Shampooder oder als Shampeewees [engl. peewee = Winzling] als handliche, gepresste Mini-Tabs, mit denen man die perfekte Portion immer zur Hand hat. Beides ist gebrauchsfertig, bedarf keiner langen Vorbereitung und ergibt eine tiefenwirksame Haarpflege, die die Verwendung einer zusätzlichen Spülung verzichtbar macht.

Ideal sind beide Formen, weil platz- und gewichtsparend, besonders für unterwegs.

Selbst die Verpackung ist kompostierbar. Dadurch wird ein Nachhaltigkeitsfaktor erreicht, der sich sehen lassen kann.

„Mit NativisCare habe ich eine qualitativ hochwertige Haarpflege entwickelt, die ich als umweltbewusste Friseurin uneingeschränkt empfehlen kann“, so Gründerin Jessica Mergel. „Ich bin stolz darauf und hoffe nun auf ein erfolgreiches Crowdfunding, um in die Produktion einsteigen zu können. Bei Shampooder und Shampeewees wird es nicht bleiben, ich habe noch viele Ideen. NativisCare wird den Haarpflegemarkt verbessern.“

Durch Covid19 wurde die 37 jährige Mutter von 2 Söhnen mit Ihrem Nagelstudio in den Lock Down gezwungen. Aufgeben und Trübsal blasen war für die leidenschaftliche Unternehmerin aus Bammental aber zu keiner Zeit eine Option. „Ein kühnes Beginnen ist halbes Gewinnen“ wie Heinrich Heine sagte.

So war dies der Anlass ins Handeln zu kommen und jetzt startet sie mit ihrem lang gehegten Traum von einer eigenen nachhaltigen und gesunden Haarpflegelinie durch.

Das Eigenheim in einem Industriegebiet gelegen bietet die passenden Räumlichkeiten. Das nötige Know How bringt sie dank ihrer langjährigen Erfahrung als Produktionsleitung im naturnahen kosmetischen Bereich und ihrem fundierten Wissen als Friseurin, Kosmetikerin und Visagistin mit.

„Wenn das Hobby zur Leidenschaft und die Leidenschaft zum Beruf wird, dann ist man auf dem richtigen Weg, “ freut sich die angehende Produzentin.

Voller Elan und Tatendrang hat sie in Eigenregie ihre Crowdfunding Kampagne erstellt und die Seite mit Leben gefüllt. Dort spielt z.B. zur Begrüßung ein Video ab, das zeigt, wie kleine Bagger und Playmobil Arbeiter ein Shampeewee herstellen. Auch schreibt sie regelmäßig Blogbeiträge und füllt ihre Social Media Kanäle charmant mit Leben.

Man merkt direkt, mit wie viel Herzblut sie hinter ihren Produkten steht, die in Zukunft wohl nicht nur Naturkosmetikfans begeistern dürften.