DIY Sheasahne

Wirksame Pflege einfach selbst machen?

Klar! 🍃

Es gibt einfache Formulierungen, die super für die Haut sind und die du selbst #rühren kannst.

Dein Vorteil?

Du kannst selbst bestimmen, in welcher Qualität du deine Rohstoffe einkaufst und du weißt zu 💯% was drin steckt! Außerdem macht es auch ein wenig stolz, die eigene #Kosmetik zu benutzen und ein Gefühl für das Produkt zu bekommen. 💚


Wichtig bei der Herstellung ist, auf gute Hygiene (desinfizieren Hände, Handschuhe tragen, saubere & desinfizierte Flächen und Utensilien) zu achten, um die Haltbarkeit zu gewähren.

Dann steht der DIY Kosmetik nichts mehr im Wege. 💪🏻💪🏽


Eines meiner liebsten Rezepte, das auch super einfach ist, verrate ich dir hier 🤗


Sheabutter ist für mich beim Seife sieden eine unverzichtbare Grundzutat. Und auch in der #Körperpflege ist sie in meinem #Badezimmer kaum noch weg zu denken. Sheabutter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt rückfettend, beruhigend und glättend. Sie stärkt die Lipidbarriere der Haut und ist ideal für die Behandlung trockener, neurodermitischer und barrieregestörter Haut. Sie gilt als ausgesprochen verträglich.


Als "Sheasahne" oder auch "Whipped Sheabutter" lässt sie sich ideal auf der Haut verteilen und erhält eine seidig leichte Textur.


Du brauchst:

70 g Sheabutter

25 g (z.B.) Traubenkernöl 🍇

4 g Maisstärke 🌽

1 g Ätherisches Öl (z.B. Lavendel oder 🍊)


➡️Unraffinierte Bio Sheabutter ist zu bevorzugen, da sie noch alle natürlichen Wirkstoffe enthält. Allerdings hat sie einen sehr starken Eigengeruch. Falls du diesen nicht magst, nutze einfach die raffinierte Variante.


◽Die Sheabutter in Stücken bei geringer Wärmezufuhr über einem Wasserbad erhitzen, bis ein Drittel geschmolzen ist.

◽Jetzt so lange mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

◽Die übrigen Zutaten nach und nach auf niedriger Stufe einrühren.

◽Dann auf hoher Rührstufe aufschlagen, bis es eine Sahne ähnliche Konsistenz bekommt.


◽Das ganze füllt ihr euch in ein sauberes, am besten ausgekochtes Marmeladenglas.