DIY Leinsamengel

#gamechanger #leinsamengel

Schon gehört?

Dein Beautygeheimnis ist nur einen Kochtopf entfernt 😉


Was kann es?

Leinsamen sind DIE Omega 3 FettsĂ€ure Lieferanten schlechthin. Omega 3 FettsĂ€uren erhöhen die ElastizitĂ€t, stĂ€rken das Haar und verbessert dessen Dichte. Die FettsĂ€uren helfen bei trockener Kopfhaut, nĂ€hren die Haare und unterstĂŒtzen das Haarwachstum.

Außerdem enthalten Leinsamen von Natur aus viel Vitamin E und B, Magnesium, Selen und Kupfer.

Zu dieser Superpower kommt dann die Eigenschaft hinzu, dass sich aus ihnen ein super Styling- UND Pflegegel herstellen lÀsst!

Genau, beides zur gleichen Zeit und das rein natĂŒrlich. 💚💚💚

Die Haare bekommen Sprungkraft, werden geschmeidig und die Locken sind definiert ohne zu verkleben und erhalten gesunden Glanz.


FĂŒr wen?

AnhĂ€nger*innen der curlygirlmethode schwören schon lange darauf, aber auch fĂŒr welliges Haar ist es absolut empfehlenswert â˜ș


Wie wird es angewendet?

Einen kleinen Klecks (als Ersatz fĂŒr den Haarfestiger) ins feuchte Haar einkneten.

Locken sollen ĂŒbrigens nur im nassen Zustand gekĂ€mmt werden: also erst kĂ€mmen, dann das Gel einkneten und die Locken definieren und im Anschluss bestenfalls nicht mehr hineinfassen.

Das Gel funktioniert auch als SpĂŒlung nach der HaarwĂ€sche.


Hier alles fĂŒr Dein #diy:

Eine viertel bis halbe Tasse Leinsamen mit

etwa 2 Tassen Wasser in einem Topf zum kochen bringen.

1 Minute bei niedriger Hitze unter rĂŒhren köcheln lassen, bis ein weißer Schaum entsteht und es eine Konsistenz wie Eiklar annimmt.

Die abgekĂŒhlte Masse in einen Nußmilchbeutel, Nylonstrumpf oder ein WĂ€schenetz fĂŒllen und das Gel mit den HĂ€nden herauspressen.

Im KĂŒhlschrank aufbewahrt hĂ€lt sich das Gel ca. eine Woche.

Du kannst es auch in einem EiswĂŒrfelbereiter portionsweise einfrieren und nach Bedarf auftauen. So hast Du noch lĂ€nger davon.

Übrigens:

Die ausgekochten Samen kannst du noch super als Gesichtsmaske nutzen, denn das Super Food pflegt auch deine Haut seidig zart. đŸ„°