DIY Duschbutter

Hast Du zufällig ein paar Seifenreste über?

Ich habe eine tolle DIY Idee für Dich:


Eine zart pflegende und luftig leichte Duschbutter reinigt und pflegt Deine Haut in einem Schritt! So macht auch das Aufbrauchen kleiner Seifenreste nochmal richtig Spaß und nichts landet unnötig im Müll.


Hier kommt die einfach nachzumachende Anleitung für Dich:

50g Seifenreste – kleingeraspelt

in wenig Wasser auf niedriger Hitze unter Rühren schmelzen lassen.

30g Bio Sheabutter (z.B. diese hier 🛒)

z.B. dieses hier 🛒

hinzugeben und ebenfalls bei minimaler Hitze auflösen lassen.

20g Öl (zum Beispiel Traubenkern- 🛒oder Mandelöl 🛒) und

5 Tropfen ätherisches Öl 🛒 nach Belieben

untermischen.


Vom Herd nehmen und mit einem Mixer gründlich aufschlagen, bis eine cremig luftige Masse entsteht.

In ein sauberes Glas füllen und alsbald verbrauchen.


In der Verwendung funktioniert die fluffige Duschbutter genau wie ein Duschgel, trocknet dank der hochwertigen Öle und Buttern Deine Haut aber nicht aus.

Aufgepasst, auch Deine Duschwanne könnte "etwas gepflegter" sein als sonst: Rutschgefahr 😉



Werbung

Ich nutze sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst (blaue und unterstrichene Wörter 🛒) und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis dabei nicht.

Aktuelle Beiträge