Aufbau Haar- Die Grundlagen für schönes Haar

Knowledge:

Unser Haar besteht vereinfacht ausgedrückt aus 3 Schichten: Dem inneren Mark, der Faserschicht und der äußeren Hornschicht.

Die Hornschicht kannst Du Dir wie einzelne Schuppen vorstellen. Diese sind überlappend zur Haarspitze hin angeordnet und liegen schützend um die Faserschicht herum.

Die Faserschicht entspricht ihrem Namen, es sind einzelne Faserstränge, um das Mark herum liegend, die dem Haar Elastizität verleihen. Sieht ein bisschen aus wie das innere eines Stromkabels

Und genau diese Faserschicht möchten wir geschmeidig halten und mit der sogenannten TIEFENWIRKSAMEN Pflege erreichen.

Jetzt ist es aber so, dass die äußere Schuppenschicht im Normalfall einen echt guten Job macht, indem sie nämlich geschlossen anliegen und ein eindringen somit verhindern. Die meisten naturbelassenen Haarkuren kommen also gar nicht dort hin, wo wir eigentlich die Pflege brauchen.

Was tun?

Möglichkeit 1:

Das Haar waschen, denn durch die Feuchtigkeit öffnet sich die Schuppenschicht leicht. Um hier aber beispielsweise Öle einschleusen zu können bräuchte es jetzt schon wieder zusätzlich einen Emulgator, denn Wasser verbindet sich nicht mit Öl und da Deine Haare schon nass sind, ist da quasi kein Platz mehr im Haar für das pflegende Öl. Das ist übrigens auch der Grund, warum nasses Haar besonders schonend behandelt werden sollte, denn hier ist es sensibler, da die Schutzschicht aufgeweicht ist.

Möglichkeit 2:

Wärme.

Und das ist ein ganz einfacher und effektiver Trick, gerade für die von mir geliebte pre- wash Pflege. Erwärme Deine Öle die Du zur Haarpflege benutzt gut handwarm, gerade so, dass es auf der Haut noch angenehm ist. Dann gibst Du das warme Öl direkt in die zuvor gut ausgekämmten Haarlängen und -spitzen. Durch die Wärme öffnet sich die Schuppenschicht und das Öl kann sich in die Faserschicht einlagern. Nach dem abkühlen mit einem milden Shampoo ausspülen und voila:

Die tiefenwirksame Haarpflege konnte tatsächlich dort wirken, wo es auch beabsichtigt ist und die Schuppenschicht kann weiterhin einen tollen Job machen. Wenn Du Dein Haar zusätzlich in ein warmes Handtuch packst während der Einwirkzeit verlängert sich dieser Effekt.